SONY Kamera? JA – Objektive? Nö!

Ich hab heut mal ein Experiement gemacht, dass ich schon lange vorhatte.
Den Vergleich des „günstigen“ 50 MM 1.8 von Sony (€ 329.-) mit dem Äqvivalent von Canon (€ 119.-)
und das selbe Spiel machte ich dann auch noch mit dem Zeiss 24-70 (€ 1249.-) für Sony und einem „alten Liebling“ aus analoger Zeit von Canon, dem 24-85 er (Zeitwert ca. € 419.-) , dass ich schon an meiner Canon RT hatte und mit dem ich 95% meiner Bilder damals schoß!
Diese vier Objektive testete ich an der SONY A 7 MKII in zwei Locations!

Weil der Tag so schön war hab ich erst Mal vom Balkon in die Siedlung geshootet, Gebäude-Linien und Stäucher, Bäume zeigten besonders im Telebereich, die ersten Unterschiede auf, aber sie waren dann doch irgendwie schwer auszumachen.
Nur eines war nach den 70 Bildern (ich testete auch noch einige Vintage Linsen) SEHR offensichtlich: Die Farben der Canon Linsen waren deutlich schöner und wärmer!

Test-Location Nummer Zwei, war der Esstisch in der Küche mit Deckenbeleuchtung, sehr guter Deckenbeleuchtung sogar! Hier stellte ich meinen Lieblingskaktus vor ein kleines buntes Bild, einen Innenthermometer, einen Glasbehälter mit Werthers Echte und einer gelben Tee Tasse mit Muster. Die standen in verschiedenen Abständen seitlich, hinter dem Kaktus. Damit wollte ich die Tiefenschärfe und das Bokeh testen. Hier wiederholte sich der Farbeindruck und auch das Bokeh der Canon Linsen war deutlich cremiger und schöner anzusehen. Der Schärfeeindruck war ident, der Kontrast vielleicht bei Zeiss einen Tick härter, aber nur „vielleicht“.

FAZIT: (siehe Beitragstitel)
Die SONY ALPHA 7 MK II ist eine tolle, leichte Vollformatkamera mit hervorragender Bildqualität, besonders wenn man sie mit guten Objektiven bestückt. FÜR MICH hat es sich voll gelohnt zuzugreifen, denn ich kann meine geliebten CANON Objektive mit dem SIGMA MC 11 Adapter voll ausreizen! Und wenn ich das Zeiss 24-70, den Handgriff und das 50er aus dem Set, das ich kaufte veräussere, kostet mich der Body irgendwo zwischen € 600 – 700.-. Wenn das kein Schnäppchen ist. 😉

NATÜRLICH sind die neuen SONY G-Master Objektive am obersten Level der Bildqualität, gleichzusetzen mit ZEISS, LEICA oder SIGMA, manchmal inzwischen sogar besser. Aber wenn man die Preise sieht, fängt man an zu grübeln. Sicher, das Objektiv ist wichtiger als der Kamerabody, das wissen wir alle. Aber WER kauft Objektive jenseits der 2000 Euro Grenze? Das KANN sich halt nicht jeder leisten und noch mehr WOLLEN das auch gar nicht!

Euer WOLF